Skip to main content

Sutmar Sven-Christian

Osteo-o-Voice Modul 1 (Pulmo-Thorako-Zervikal) [25 FP]
Fr. 17.03.2023 09:00

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es, Ihnen die osteopathischen Möglichkeiten, die auf die Stimme Einfluss nehmen, und Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen einer Stimmtherapie zu vermitteln. Die Körperarbeit spielt in der Stimmbehandlung eine zentrale Rolle und schafft optimale Voraussetzungen für eine physiologische Phonationsatmung. Die Spannungsverhältnisse der an der Stimmgebung beteiligten Muskelgruppen können darüber reguliert werden. Für die Stimmfunktion hat sich herausgestellt, dass eine Kombination von körpertherapeutischen Verfahren unter Stimmeinsatz besonders die Kraft und Fülle der Stimme erweitert und ein freies Strömen des Stimmklanges fördert. Dystonien des myofaszialen Systems, besonders in Bezug zur Stimme, können aufgespürt und durch manuelle Techniken aus der Osteopathie harmonisiert werden. Ihre Handlungskompetenz wird durch den Transfer der erworbenen Techniken auf die körperbezogene Stimmarbeit erweitert. Modul 1 (Pulmo-Thorako-Zervikal) - Einführung in das osteopathische Konzept - Anatomie in Vivo: knöcherne und muskuläre Anteile der Hals- und Brustregion - Anatomie und Biomechanik der Hals-/ Brustwirbelsäule, Rippen, Brustbein, und Zwerchfell - Anatomie und Physiologie des para- und orthosympathischen Nervensystems, speziell in Beziehung zur Lungenatmung, zum Schluckakt, und der Zungenmotorik - Befunderhebung der Hals-/ Brustwirbelsäule, Rippen und Brustbein - Befundinterpretation und spezifischer Aufbau eines Behandlungskonzeptes - Übungen zur Harmonisierung der Atmung und Verbesserung der physiologischen Stimmbildung Modul 2 (Atmung und Stimme) - Einführung/ Stimmdiagnostik nach dem „Osteo`o´ Voice“-Konzept - Regenerative, schwingende und kreisende Übungen aus der ganzheitlichen osteopathisch-basierten Stimmtherapie - Stimmbildungs- und Sprechtrainingsübungen - Harmonisierung von Brustbein und Schultergürtel durch manuelle Verfahren zur Regulation von Fehlspannungen im Kehlkopfbereich und Verringerung von Enge-, Druck- oder Globusgefühl im Halsbereich - Harmonisierung des Zwerchfells und Beckenbodens durch manuelle Verfahren zur Förderung einer freien, mühelosen Atmung - Harmonisierung der HWS durch einfache Übungen in Anlehnung an cranio-sacrale Verfahren mit indirekter Auswirkung auf Halsfaszien und Halsmuskulatur zur Verbesserung des Stimmklangs und -volumens - Anwendung der Regenerationswege des Schlaffhorst- Andersen-Konzepts für eine gesunde Körperfunktion und vitale Atmung mit ausgleichender Wirkung auf das vegetative Nervensystem Voraussetzung Modul 1 Modul 3 (Carnio-Laryngo-Faszial) - Anatomie und Biomechanik des Kehlkopfes und des Kiefergelenks - Anatomie und Bewegungsmodelle des Kraniosakralen systems - Anatomie und Biomechanik des Faszialen Systems - Befunderhebung des Kiefergelenks, des Kehlkopfes, des Kraniosakralen und des Faszialen Systems 1) Die passive (assistive) Funktionsuntersuchung 2) Die osteopathische Untersuchung Osteopathische Befundinterpretationen und Behandlungsmöglichkeiten Voraussetzung Modul 2 Modul 4 (Freies Atmen, klare Stimme) - Einführung in die körperorientierte Stimmbehandlung in Verbindung mit der psychosozialen und personalen Ebene (z.B. Berührung im Klangkörper) - Harmonisierungen des Zungenbeins für eine frei klingende und schwingende Sprechstimme - Techniken am Kehlkopf in Kombination mit Stimmübungen zur Behandlung von Stimmlippenlähmungen - Harmonisierungen von Unter- und Oberkiefer - Cranio-sacrale Harmonisierungen der Schädelnähte und Membranen u.a. für mehr Helligkeit im Stimmklang - Wirkung von Harmonierungstechniken manueller Verfahren auf die Atem- und Stimmräume in Wechselwirkung mit den Gewebeveränderungen des faszialen Netzwerks - Faszien-Training in Kombination mit Atem- und Stimmübungen - Modell der myofaszialen Leitbahnen sowie Untersu

Kursnummer LOV23011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Osteo-o-Voice Modul 2 (cranio-laryngo-faszial) [25 FP]
Fr. 16.06.2023 09:00

Die osteopathische Stimmtherapie Ziel dieser Fortbildung ist es die in dem Kurs Atmung, Stimme, Osteopathie Modul1 erlernten Techniken zu vertiefen, zu erweitern und als neuen Aspekt Dysfunktionen des Kehlkopfes und des Kiefergelenkes zu erkennen und Behandlungsansätze zu lernen. Zusätzlich bekommen die Teilnehmer Einblicke in die Kraniosakrale Osteopathie und das Fasziale System. Der ausgebildete Therapeut wird in diesem Kurs ein gut in seiner Praxis zu integrierendem weiterführendem Konzept zur manuellen Behandlung wichtiger anatomischer Strukturen, welche in engem Zusammenhang mit der Stimm- und Sprachbildung stehen, erlernen zu können. Kursinhalte Anatomie und Biomechanik des Kehlkopfes und der Kiefergelenke Anatomie und Bewegungsmodelle des Kraniosakralen Systems Anatomie und Biomechanik des Faszialen Systems Befunderhebung des Kiefergelenks, des Kehlkopfes, des Kraniosakralen und des Faszialen Systems Die passive (assistive) Funktionsuntersuchung Die osteopathische Untersuchung Osteopathische Befundinterpretationen und Behandlungsmöglichkeiten Voraussetzung Modul 1 Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden

Kursnummer LOV23012
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Neuroimmunologische Prozesse verstehen und therapeutisch nutzen [9 FP]
Mo. 19.06.2023 09:00

Ziel dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmern die Stärkung des Immunsystems aus energetischer, spiritueller und körperlicher Sicht zu vermitteln. Hier bekommen neben der Beschreibung der neurovegetativen Steuerung der Immunsystems besonders wissenschaftliche Arbeiten aus der Hirnforschung und Quantenphysik eine starke Bedeutung. Ein therapeutisches Management aus manuellen und osteopathischen Techniken, sowie Meditations- und Achtsamkeitsübungen bildet den praktischen Teil des Seminars. Aufbau und Funktion von Zellen, Viren und Bakterien Gedanken zur Epigenetik, Quantenphilosophie, Spiritualität und unserem Bewußtsein Die Rolle der Chakren, und der dazugehörigen hormonproduzierenden Drüsen im Zusammenwirken mit dem Nervensystem in Bezug zum Immunsystem. Sanfte Manuelle und osteopathische Techniken zur Lösung neuromuskulärer Dysbalancen zur Verbesserung der vitalen Kräfte unseres Organismus Eigenübungen zur Aktivierung der Vitalität und des Immunsystems mit Techniken des Bewußtseins- und Achtsamkeitstrainings aus den Bereichen RHEKI, YOGA, Feldenkrais Atemübungen Zielgruppe: Physiotherapeuten

Kursnummer LNIP2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00