Skip to main content

Boettcher, Edmund

Loading...
Das schmerzhafte Schultergelenk Hybrid-Online-Kurs [16 FP]
So. 01.10.2023 13:30
Hybrid-Online-Kurs [16 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Wer kennt nicht das Rezept „Schulter-Arm-Syndrom“ oder „Brachialgie“? Wie Sie schnell durch strukturelle Befunderhebung zu einer gezielten erfolgreichen Behandlung kommen! Kursinhalte: regionale Differentialdiagnostik HWS, BWS, Schulter wissenschaftlich fundierte Tests (evidence based diagnostic) Strukturelle Differentialdiagnostik (Gelenk, Muskel, neurogene Strukturen, Gefäße) Behandlungsstrategie für die betroffene Struktur (Gelenk, Muskel, neurogene Struktur) Strukturierter Behandlungsaufbau (evidence based therapy) aufbauend auf oben genannte Diagnostik Gelenkmobilisation, -stabilisation, Zentrierung Behandlung von Ansatztendopathien Schulterspezifische Triggerpunktbehandlung Schulterspezifisch neurogene Strukturen behandeln Zielgruppen: Physiotherapeuten Bitte beachten: Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses. Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein. Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein. Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten haptisch nicht kontrolliert werden. Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts nicht auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.

Kursnummer HYBSCH2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Olaf Lippek
Das schmerzhafte Schultergelenk Hybrid-Präsenz-Kurs [16 FP]
So. 01.10.2023 13:30
Hybrid-Präsenz-Kurs [16 FP]

Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar. Wer kennt nicht das Rezept „Schulter-Arm-Syndrom“ oder „Brachialgie“? Wie Sie schnell durch strukturelle Befunderhebung zu einer gezielten erfolgreichen Behandlung kommen! Kursinhalte: regionale Differentialdiagnostik HWS, BWS, Schulter wissenschaftlich fundierte Tests (evidence based diagnostic) Strukturelle Differentialdiagnostik (Gelenk, Muskel, neurogene Strukturen, Gefäße) Behandlungsstrategie für die betroffene Struktur (Gelenk, Muskel, neurogene Struktur) Strukturierter Behandlungsaufbau (evidence based therapy) aufbauend auf oben genannte Diagnostik Gelenkmobilisation, -stabilisation, Zentrierung Behandlung von Ansatztendopathien Schulterspezifische Triggerpunktbehandlung Schulterspezifisch neurogene Strukturen behandeln Zielgruppen: Physiotherapeuten

Kursnummer LSCH2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Olaf Lippek
Loading...
zurück zur Übersicht
05.02.23 19:06:22