Skip to main content

Osteopathie-Ausbildung inklusive HP-Prüfungsvorbereitung
Do. 01.09.2022 09:00

<h4>Osteopatieschule Leipzig -Akademie für angewandte Osteopathie</h4> <u>1.Studienjahr</u> <p align="justify">Die Osteopathieschule Leipzig (Akademie für angewandte Osteopathie) zeichnet sich durch eine basisorientierte, kompetente, Ausbildung und eine umfassende Betreuung der Studenten aus. Ziel ist es, dem Teilnehmer ein fundiertes theoretisches Wissen und die in der Osteopathie notwendigen praktischen Fähigkeiten zu vermitteln.</p> <ul> <li>Praktische anwendbare Darstellung der Themen</li> <li>Inhalte sind sofort in die Praxis umsetzbar</li> <li>Klassische fundierte Ausbildung und Erarbeitung der Techniken</li> <li>TN lernen Techniken selbstständig weiter zu entwickeln</li> <li>Ausbildung baut auf die klassischen fundierten Aussagen der Osteopathie mit wissenschaftsmedizinischem Hintergrund auf</li> <li>mit neuen evidenzbasierten Erkenntnissen der jüngeren Forschung in der Medizin und Osteopathie</li> <li>Exkursionen zu anatomischen und embryologischen Instituten</li> <li>Kompetente und lehrerfahrene Referenten</li> <li>Renommierte Gastdozenten zu speziellen Themenbereichen</li> </ul> <p align="justify">Die Lehrinhalte der prüfungsrelevanten Themenbereiche werden fachübergreifend vernetzt dargestellt . Zusammenhänge werden damit klar verständlich., die praktischen Inhalte können in der Praxis sofort umgesetzt werden.</p> Lernmittel zur Unterrichtsbegleitung und zum Selbststudium außerhalb der Präsenzzeiten werden übers Internet zur Verfügung gestellt. Die individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer wird durch ständige Präsenz des Lehrteams auch außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail gewährleistet. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <ul> <li style="list-style-type: none;"> <ul> <li>Die Osteopathieschule Leipzig (Akademie für angewandte Osteopathie) bietet eine 5-jährige ( 1380 Std.) berufsbegleitende Ausbildung zum Osteopathen an.</li> <li>Der Unterricht findet im Blockunterricht statt (7x4 Tage im Jahr).</li> <li>Im Anschluss nimmt der Teilnehmer an einer Abschlussprüfung teil.</li> </ul> </li> </ul> E<strong>s besteht die Möglichkeit durch eine Abschlussarbeit die Berufsbezeichnung Osteopath D.O. zu erlangen. </strong> <b>Parietal:</b> Anatomie, Theorie Biomechanik Techniken: HLVA (High Velosity-Low Amplitude= Thrust(Manipulations)Techniken, MET-Techniken (Muscle-Energy-Techniken) nach Mitchell, Strain and Counter Strain nach Jones, BLT (Balanced Ligamtious Tension) Techniken nach Sutherland <b>Cranio-Sacral:</b> Anatomie und Theorie des Cranio-Sacralem Systems, Gehirn, Fluida und Fascia, Techniken nach W.G. Sutherland <b>Visceral:</b> Anatomie, Theorie des Visceralen Systems mit entsprechenden Techniken (Helsmortel, Barral, Chauffour etc.) <b>Synthese:</b> Zusammenführung der theoretischen und praktischen Grundlagen zu einem Grundkonzept osteopathischen Handelns und Denken <b>Ärztefächer:</b> Physiologie, Neurologie, Semiologie, Radiologie etc <u>Modultermine: </u><strong>L-OST 22-01</strong> <ol> <li style="list-style-type: none;"> <ol> <li>Seminar Do-So 01.09. - 04.09.2022</li> <li>Seminar Do-So 13.10. - 16.10.2022</li> <li>Seminar Sa-Di 17.12. - 20.12.2022</li> <li>Seminar Do-So 12.01. - 15.01.2023</li> <li>Seminar Sa-Di 11.03. - 14.03.2023</li> <li>Seminar Sa-Di 13.05. - 16.05.2023</li> <li>Seminar Sa-Di 24.06. - 27.06.2023</li> </ol> </li> </ol> Der letzte Kurstag beginnt 08:30 und endet 14:30 Uhr. <strong>Zeiten:</strong> Tag 1-3 von 9:00-18:15 Uhr Tag 4 von 08:30- 14:30 Uhr <strong>Parallel kann der Teilnehmer an einer Heilpraktik-Ausbildung (Kompaktseminar: 6 Monate) in Kooperation mit dem EOS-Institut im gleichen Haus teilnehmen.</strong> <b>Für PTs ist die Berufsbezeichnung Heilpraktiker notwendig, um die Osteopathie rechtlich abgesichert ausüben zu dürfen.</b> Informationsmaterial erhalten Sie im MFZ Leipzig unter 0341-962 54 73 oder www.mfz-leipzig.de <strong>Hospitation:</strong> Alle Interessenten können in dem bereits laufenden Kurs hospitiern. Bitte rufen sie uns an! <strong>Zielgruppe:</strong> Physiotherapeuten, Heilpraktiker,Ärzte <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LOST2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3.080,00
Dozent*in: Lehrteam Osteopathieschule Leipzig
Ausbildung zum N.A.P. Therapeuten ® - Teil 3 [34 FP]
Fr. 02.09.2022 10:00

<h4 style="text-align: center;">Reset-the Brain -Neuroorthopädische Aktivitätsabhängige Plastizität – N.A.P.®</h4> Das N.A.P.® -Konzept ist ein integratives neuroorthopädisches Konzept. Es ist sowohl in der neurologischen, orthopädischen oder traumatologischen Rehabilitation als auch in der Prävention, bezüglich struktureller Schäden bei Fehlbelastungen in Alltag und Beruf, anwendbar. N.A.P. ® verbindet gelenkmechanische und neurodynamische Kenntnisse der traditionellen manualtherapeutischen Konzepte mit neurophysiologischen Kenntnissen, die in den traditionellen neurologischen Fazilitationskonzepten ihren Ursprung haben. In diesen Kursen werden neben der Symptomaligie, Epidemiologie und Pathophysiologie, international standardisierte Testverfahren und Behandlungsmethoden erläutert und durch die Kursleitung demonstriert. Das N.A.P.® -Konzept beleuchtet die Komplexität des menschlichen Bewegungsapparates und nutzt diese für eine ganzheitliche Betrachtungs- und Behandlungsweise. Schwerpunkt dieser Kurse ist die praktische Anwendung (Praxis 70%, Theorie 30%). Die Inhalte sind nach den einzelnen Modulen sofort in die Praxis umsetzbar. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> Modul 1 LWS/ Becken/ untere Extremität [23 FP] Modul 2 HWS/ BWS/ Kiefer/ obere Extremität [23 FP] Modul 3 klinisches Modul ( Neuroreha/ klinischer Workshop, Orthorehabilitation/ klinischer Workshop ) [34 FP] <strong>Therapeutenliste </strong> Aufgrund gehäufter Anfragen von Ärzten und Kliniken zwecks Behandlung wurde eine Therapeutenliste erstellt. Nach der Prüfung im 3. Modul werden Sie in die N.A.P. Therapeutenliste aufgenommen. <strong>Modul 3: klinisches Modul</strong> NAP in der neurologischen Rehabilitation <ul> <li>Pathologien: Schlaganfall, Multiple Sklerose, Schädelhirntrauma, Parkinson.</li> <li>Symptomkomplexe: Spastizität, Ataxie, Akinese, Rigor, Tremor, Verlust der posturalen Kontrolle, Gleichgewichtsstörungen.</li> </ul> NAP in der orthopädischen und traumatologischen Rehabilitation <ul> <li>Pathologien: Bandscheibendegeneration, Gelenk-, Muskel-, Bandverletzungen und Entzündungen, Frakturen.</li> <li>Symptomkomplexe: Schwindel, Tinnitus, Migräne, Gelenkinstabilitäten und -einschränkungen, Gangstörungen, ausstrahlende Schmerzen und Missempfindungen.</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LNAP22013
Kursdetails ansehen
Gebühr: 560,00
Dozent*in: Renata Horst Lehrteam N.A.P. Akademie
Ohrakupunktur - Ausbildung [FP 40]
Fr. 02.09.2022 10:00

<h4>Intensiv-Seminar mit hohem Praxisanteil</h4> &nbsp; Die in den 1950er Jahren von dem französischen Neurologen Paul Nogier entdeckte und systematisierte Aurikulotherapie ist ein Eingriff an der Ohrmuschel zu therapeutischen Zwecken. Die Ohrmuschel stellt eine somatotopische Organisation dar, d.h. die Abbildung des gesamten Körpers wird auf die Ohrmu-schel projiziert. Somit besitzt jeder Körperpunkt, auch psychotrope und emotionale Punkte, einen Korrespondenzpunkt in der Ohrmuschel. Das Auffinden dieser Punkte ermöglicht eine sehr gezielte und wirksame Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Die Auriculotherapie ist eine wertvolle Monotherapie, die dazu einlädt, andere Therapieverfahren mit diesem System zu verbinden. <ul> <li>Einführung in die Therapie</li> <li>Anatomie und Topographie des Ohres</li> <li>Punktkategorien und -lokalisation</li> <li>Behandlungsstrategien, Therapiekonzepte</li> <li>Indikationen und Kontraindikationen</li> <li>Visuelle und palpatorische Diagnostik</li> <li>Instrumentarium</li> <li>Energielinien und Behandlungselemente</li> <li>Therapiemethoden: Ohrmassage, Akupressur, Akupunktur, Moxatherapie</li> </ul> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Heilpraktiker/-innen</p> <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LOHR2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 520,00
Dozent*in: Heiko Roddewig
Akupunkt-Meridian-Massage Modul 1: Die Meridiane [15FP]
Sa. 03.09.2022 09:00

Die Akupunkt-Meridian-Massage ist eine energetische Massagetherapie, die nach den Grundlagen der chines. Medizin behandelt. Das Meridian- und Organsystem wird in die energetische Therapie einbezogen. <strong>Der Kurs ist in 4 Teile gegliedert, die aufeinander aufbauen!</strong> <h4>AMM &amp; TCM 1: Die Meridiane</h4> AMM &amp; TCM ist eine ganzheitliche Therapieform - Meridiane, Akupunktur ohne Nadeln, Narbenbehandlung, energetische WS-Gelenksbehandlungen, Moxa, Gua Sha Fa Schröpfen und Schaben, Ernährung, Farbe, Elektro, Schüßler-Salze. Die Aufgabe des AMM &amp; TCM Therpeuten ist es, die Energie gleichmäßig zu verteilen, den Energiefluss anzuregen und in Schwung zu halten. Im ersten Kurs erlernen sie die Grundlagen der AMM &amp; TCM und den Verlauf der Meridiane im Yin und im Yang. Umfangreiche praktische Übungen im Befunden und Behandeln vermitteln einen tieferen Einblick in die Denkweise der TCM. <ul> <li>Einführung in die Grundlagen der Energielehre</li> <li>Verlauf der Meridiane und deren Aufgaben</li> <li>energetische Befunderhebung</li> <li>Erkennen von Energieflussstörungen, Qi-Fülle und Qi-Leere im Meridian</li> <li>Grundlagen APM am Ohr</li> <li>Merididan-Therapien</li> <li>Grundlagen der Narbenbehandlung</li> <li>praxisbezogener Therapieaufbau</li> </ul> <strong>Zielgruppe: </strong> Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker <hr /> <h1 id="anmeldungdirekt"></h1> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LAMM22011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 650,00
Dozent*in: Michael Uhrhan Lehrteam
Übungen, Übungen, Übungen in der Orthopädie [16FP]
Sa. 03.09.2022 11:00

<h4>Übungen für Einzelbehandlungen und Gruppen</h4> &nbsp; Ziel dieses Kurses ist, den Teilnehmern ein möglichst umfangreiches Angebot an Übungen vorzustellen. Diese Übungen sind auf Krankheitsbilder bezogen und werden in sinnvolle, gezielt aufbauende Übungsreihenfolgen dargestellt. Die Kursinhalte sind sofort in die Praxis umsetzbar. <strong>Kursinhalte: </strong> <ul> <li>Übungen im Erwachsenenalter</li> <li>Training von Kraft, Ausdauer, Koordination, Flexibilität mit und ohne Geräte</li> <li>Sinnvoller Aufbau einer Übungsreihenfolge für Einzelbehandlung und Gruppen</li> <li>Vielfältiger Einsatz von Kleingeräten</li> <li>Gebrauch von Kleingeräten aus der häuslichen Umgebung</li> <li>Praxisanteile 90%</li> </ul> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen, Ergotherapeut/-innen, Masseure</p> <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LÜB2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 210,00
Dozent*in: Heino Gertz
Kopfschmerz - Syndrome, Migränetherapie Hybrid-Online-Kurs [FP 18]
Mo. 05.09.2022 08:30

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <h4 style="text-align: center;">Differentialdiagnostik und komplexe physiotherapeutische Behandlung</h4> &nbsp; <ul> <li>Differentialdiagnostische Befunderhebung (Ursache können orthopädische, neuropathologische oder innere Erkrankungen sein)</li> <li>Klassifizierung und Diagnostik</li> <li>Spezifische Tests</li> <li>Beurteilung der Schmerzqualität und Symptome (lokalisieren und analysieren)</li> <li>Befundbezogener Behandlungsaufbau (manualtherapeutische, osteopathische und energetische Techniken, Entspannungstechniken)</li> <li>Selbsthilfemöglichkeiten</li> <li>Einfluss von Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen</li> </ul> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen</p> <b><span data-contrast="auto">Bitte beachten:</span></b><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <span data-contrast="auto">Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten.</span><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <ul> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="3" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten </span><b><span data-contrast="auto">haptisch</span></b><span data-contrast="auto"> nicht kontrolliert werden.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts </span><b><span data-contrast="auto">nicht</span></b><span data-contrast="auto"> auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.</span></li> </ul> <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/RyhJ6bTR6z0" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer HYBKS2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Claus Melzer
Kopfschmerz - Syndrome, Migränetherapie Hybrid-Präsenz-Kurs [FP 18]
Mo. 05.09.2022 08:30

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <h4 style="text-align: center;">Differentialdiagnostik und komplexe physiotherapeutische Behandlung</h4> &nbsp; <ul> <li>Differentialdiagnostische Befunderhebung (Ursache können orthopädische, neuropathologische oder innere Erkrankungen sein)</li> <li>Klassifizierung und Diagnostik</li> <li>Spezifische Tests</li> <li>Beurteilung der Schmerzqualität und Symptome (lokalisieren und analysieren)</li> <li>Befundbezogener Behandlungsaufbau (manualtherapeutische, osteopathische und energetische Techniken, Entspannungstechniken)</li> <li>Selbsthilfemöglichkeiten</li> <li>Einfluss von Ernährung und Allergien auf Kopfschmerzen</li> </ul> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen</p> <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/lOUIlFFUzr8" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer LKS2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Claus Melzer
Heilpraktiker-Ausbildung Infoabend Online-Seminar
Di. 06.09.2022 18:30

<h4 style="text-align: center;"><strong>Mit E-Learning Programm</strong></h4> <h4 style="text-align: center;"><strong>Die Voll-HP Erlaubnis beinhaltet alle sektorale Heilpraktik Sparten (HP. physio, HP. psych).</strong></h4> <h4></h4> <strong>Ablauf:</strong> <ul> <li>berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker für med. Heilberufe</li> <li>praxisorientierter prüfungsvorbereitender Unterricht</li> <li>speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut</li> <li>fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche</li> <li>individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer</li> <li>rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, Akupunktur sowie aller naturheilkundlicher Heilmethoden</li> <li>eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus)</li> <li>höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen</li> <li>Befreiung aller Behandlungen</li> <li>ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail</li> <li>begrenzte Teilnehmerzahl</li> </ul> Die Themen sind orientiert an den neuen Leitlinien vom 22.12.2017 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Umsetzung der HP-Überprüfung und am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen. <strong>Inhalte: </strong> Innere Medizin, Nebenfächer der Medizin, anwendungsorientierte medizinische Kenntnisse wie Labordiagnostik, Anamnestechniken und körperliche Erstuntersuchung, Anwendung invasiver Maßnahmen, Erstversorgung, Pharmakologie und erweiterte Rechtskunde Vertiefend zur Prüfungsvorbereitung empfehlen wir die Seminare: <strong>"PrüfungsTraining“</strong> und<strong> "PrüfungsTraining mündlich“</strong> Hierfür ist eine separate Anmeldung notwendig. <strong>Infoabende:</strong> Um Ihnen nähere Details zu allen Formen der Ausbildung zum Heilpraktiker zu geben und die Referenten kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an. <p id="anmeldungdirekt"><strong>Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden!</strong></p> <strong>Zielgruppe: </strong> Medizinische Fachberufe <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer WEBHPI2204
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Buchhaltung in der Therapiepraxis/ Endlich verstehen und Spaß dabei haben! [FP 0]
Mi. 07.09.2022 10:00

Mit Ihrer Praxis-Software machen Sie schon Teile der Buchhaltung selbst, möchten aber einmal genau wissen, was Sie da eigentlich tun? Und warum? Oder Sie wollen besser verstehen, wie es zu den Auswertungen Ihres Steuerberaters kommt? Welche Systematik dahintersteckt und was Ihnen die Zahlen sagen? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie. Egal ob Rezeptionistin oder Praxisinhaber. Die Inhalte sind genau auf die Gegebenheiten in der Thera-piepraxis abgestimmt. Denn der regelmäßige Blick auf den Kontostand verrät zwar vieles – aber leider nicht alles. Hier werden durch Kenntnisse der Systematik der sog. „Einnah-men-Überschuß-Rechnung“ (EÜR) unangenehme Überraschungen vermieden. Und richtig verstanden ist die Buchhaltung nicht nur ein lästiges Muß, son-dern kann Spaß machen und liefert wichtige Informationen für die Steuerung und Leitung der Praxis. <ul> <li>Systematik der Doppelten Buchhaltung</li> <li>Besonderheiten der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)</li> <li>Verbuchung von Geschäftsvorfällen aus der täglichen Praxis</li> <li>Von der Buchung zur monatlichen Auswertung</li> <li>Kontenpläne</li> <li>Buchen am Computer</li> <li>Auswertungen richtig lesen</li> <li>Ordnungs- und Ablagesysteme</li> </ul> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen, Ergotherapeut/-innen, Heilpraktiker/-innen, Rezeptionist/-innen, Masseure</p> <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LPBU2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Stefan Gönnenwein
Online-Seminar - Workshop - Abrechnungsmöglichkeiten in der HP-Praxis
Mi. 07.09.2022 18:00

<h4 style="text-align: center;">So geht die Abrechnung als HP und sektoraler HP in der PT-Praxis!</h4> &nbsp; <ul> <li>Wie viel ist meine Leistung wert? Kriterien der Honorarberechnung.</li> <li>Wie schreibe ich eine Rechnung/ Liquidation richtig?</li> <li>Abrechnungsmöglichkeiten nach GebüH - Gebührenverzeichnis Heilpraxis: für den Voll-HP und alle sektoralen HP‘s</li> <li>Was muss ich bei der Praxiseröffnung, auch in Kombination mit einer PT-Praxis, beachten?</li> <li>Richtlinien der Privaten KV, Beihilfe und Zusatzversicherungen</li> </ul> Nach Erläuterung aller Fakten besteht Raum anhand Ihrer Diagnosen eine Liquidation zu erarbeiten. <a href="https://www.eos-institut.de/">https://www.eos-institut.de/</a> <strong>Zielgruppe: </strong> Physiotherpeuten, Heilpraktiker, medizinische Fachberufe <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer WEBWAB2205
Kursdetails ansehen
Gebühr: 98,00
Dozent*in: Paul Inama (Leiter) Lehrteam EOS Institut
Zertifizierte Rezeptionsfachkraft im Therapiewesen (DAGW) [FP 0]
Do. 08.09.2022 10:00

<h4>Prüfungskurs</h4> Für die anspruchsvolle, komplexe und immer wichtiger werdende Tätigkeit an der Rezeption einer Therapieeinrichtung gibt es keine spezielle Berufsausbil-dung. Umso wichtiger wird die fundierte Weiterbildung der in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Als Quereinsteiger aus den unterschied-lichsten Berufszweigen springen sie meist ins kalte Wasser … Und dass, obwohl die Anforderungen an die Verwaltung von Therapiepraxen durch Heilmittelrichtlinien, drohende Absetzungen immer höher werden und der Umgang mit Patienten in Zeiten voller Terminpläne durch Therapeutennotstand immer anspruchsvoller wird. Mit unserer modular aufgebauten Ausbildung „Zertifizierte Rezeptionsfachkraft im Therapiewesen (DAGW)“ geben wir Verwaltungsmitarbeitern fundiertes und notwendiges Handwerkszeug und Knowhow aus allen relevanten Arbeitsfeldern kompakt mit auf den Weg. So können sie ihren Arbeitsalltag professionell und mit Freude bewerkstelligen. Bei den einzelnen Modulen handelt es sich um Seminare der Deutschen Akademie der Gesundheitswissenschaften, die auch als „Einzel-Seminar“ besucht werden können und mit einer Teilnahmebestätigung abgeschlossen werden: <ul> <li>Rezeptionsfachkraft (kann separat gebucht werden)</li> <li>Heilmittelrichtlinien | Verstehen und sicher anwenden (kann separat gebucht werden)</li> <li>Buchhaltung in der Therapiepraxis | Workshop (kann separat gebucht werden)</li> </ul> Die Teilnahme an diesen 3 Seminaren ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs „Zertifizierte Rezeptionsfachkraft im Therapiewesen (DAGW | Prü-fungskurs“. Dabei ist nicht entscheidend, in welchem Zeitraum und in welcher Reihenfolge die 3 Seminare besucht worden sind. In diesem abschließenden Prüfungskurs werden wir die wichtigsten Themen nochmals vertiefen und Fragen zu den einzelnen Themenblöcken klären. Der Tag endet mit einer 90-minütigen schriftlichen Prüfung, mit deren Bestehen das Zertifikat erworben wird. Sie erhalten das Zertifikat <strong>„Zertifizierte Rezeptionsfachkraft im Therapiewesen (DAGW)“.</strong> <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen, Ergotherapeut/-innen, Heilpraktiker/-innen, Masseure, Rezeptionist/-innen</p> <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LZRT2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 175,00
Dozent*in: Karin Hofele
Ortho-Konzept Teil 3 [FP 25]
Fr. 09.09.2022 09:00

&nbsp; <h4>Wirbelsäule</h4> Das Ortho-Konzept© ist ein ganzheitliches manualmedizinisches Behandlungskonzept, auf wissenschaftlicher Grundlage zur Effizienzoptimierung in der Therapie, was auf völlig neue Art und Weise die aussagekräftigsten Techniken der manuellen Medizin, der strukturellen Osteopathie und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen europäischen und amerikanischen Chiropraktik zu einem ganzheitlichen Therapiekonzept zusammenfügt. Das „effiziente“ und „nachhaltige“ orthopädische Therapiekonzept ist durch die notwendige Kombination der effektivsten, wissenschaftlich fundierten Therapieformen, in 20 Jahren Leistungssport deutlich gewachsen! Unser Ziel ist es, schnelle, erfolgreiche und nachhaltige Therapieergebnisse durch die Kombination der effektivsten Therapietechniken am muskuloskelettalen System zu gewährleisten. Nicht die einzelne Technik, sondern die Symbiose verschiedener hocheffizienter Techniken entscheiden über Erfolg und Nachhaltigkeit. Es ist heute bewiesen, dass der Körper auf jede Funktionsstörung immer in seiner Gesamtheit reagiert und keinesfalls nur im Bereich der auslösenden Störung, das heißt eine iliosakrale Funktionsstörung kann bei einem Patienten zu einem Reizknie führen, bei einem anderen jedoch Kopfschmerzen oder eine Kiefergelenksproblematik hervorrufen. Eine Therapie kann daher auf lange Sicht nur erfolgreich sein, wenn genau diese Zusammenhänge mittels adäquater Untersuchungstechniken präzise diagnostiziert und entsprechend durch sichere und effektive Behandlungstechnik therapiert werden. In der 10-jährigen Entwicklungsarbeit des Konzeptes haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur die sichersten und praktikabelsten Techniken zu selektieren, sondern ausschließlich Techniken zu verwenden, deren Funktionalität dank der modernen Biomechanik und auf Grundlage der funktionellen Anatomie stets bewiesen werden kann. Neben der faszialen Manipulation gehört somit immer auch die muskuläre Stabilisation mittels adäquater Funktionsübungen in das Gesamtkonzept. Nur so können wir auf Dauer Funktionsstörungen sanieren und gleichzeitig aktive Prävention betreiben. <ul> <li>Chiropraktik: 100% sichere Justierungstechniken in Anlehnung anführende amerikanische und europäische Systeme. Die Justierung aber nur als Möglichkeit, „neu“ die Verwendung der 3D Grifftechniken aus der Chiropraktik zur Mobilisation nach Kriterien der manuellen Therapie mit deutlich schnellerem Erfolg durch Anlehnung an die Arthrokinematik!!!</li> <li>Manipulative Faszientherapie: tiefe Faszienkorrekturen, die Restriktionen zuverlässig am Ort der Fixierung lösen, unter Berücksichtigung der funktionellen Ketten</li> <li>Triggerpunktbehandlungen: Die effektivsten myofaszialen Triggerpunkte als Schlüsselpunkte und die richtigen Parameter für eine erfolgreiche Therapie</li> <li>Medizinisches Funktionstraining nach modernen sportwissenschaftlichen Standards zur Fixierung der wiederhergestellten Statik, getreu unserem Motto: „find it, fix it, train it!”</li> </ul> Teil 1: Becken-Bein-Region Teil 2: Schulter-Arm-Region Teil 3: Wirbelsäule <hr /> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen, Ergotherapeut/-innen, Masseure, Heilpraktiker/-innen <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LOR2203
Kursdetails ansehen
Gebühr: 465,00
Dozent*in: Pierre Mailand
Schmerzphysiotherapie Basiskurs [30FP]
Fr. 09.09.2022 09:00

Dieser Kurs legt die Basis für alle unsere weiteren Kurse. Hier bekommen Sie ein Update über die neuesten Kenntnisse in der Schmerzforschung. Wir arbeiten die Grundlagen der physiotherapeutischen Schmerztherapie aus und Sie erlernen erste Untersuchungs- und Behandlungstechniken welche Ihnen im Bereich des chronischen Schmerzes eine große Hilfe am Patienten sein werden. <ul> <li>Grundlagen von Schmerz und Nozizeption</li> <li>Chronifizierung, Schmerzgedächtnis &amp; limbisches System</li> <li>Neurophysiologie &amp; Pathophysiologie chronischer Schmerzpatienten</li> <li>Bindegewebsphysiologie, Trainingsphysiologie &amp; Ernährung</li> <li>Schwierigkeiten der Kommunikation mit chronischen Schmerzpatienten</li> <li>Ziele definieren und erreichen</li> <li>Grundlagen der faszialen, vegetativen und viszeralen Therapie</li> <liDokumentation nach ICF</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Physiotherapeuten <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer LSCHMB2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 420,00
Dozent*in: Akademie Hockenholz Lehrteam
Energetische Ernährungslehre EXE 2 - Einfach "Xsund" Essen 2 [FP 15]
Fr. 09.09.2022 09:00

<h4>EXE und EEL nach AMM &amp; TCM</h4> &nbsp; Aus der Praxis für die Praxis: Im Mittelpunkt von EXE 2 stehen die Frau, das Baby und Kleinkind &nbsp; Von Beginn der Menarche bis hin zur Menopause ? dazwischen Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ? besprechen wir allgemeine Ernährungsrichtlinien und mögliche gesundheitliche Störungen. Als zweiten Schwerpunkt erörtern wir das Thema Stoffwechselaktivierung und Gewichtsreduzierung. Lustvoll essen und dabei gesund, schlank und vital bleiben, ist das Motto! <ul> <li>Kurze Wiederholung EXE 1</li> <li>TCM-Lebensmittelkunde</li> <li>TCM-Befundung</li> <li>Die Frau und ihr Zyklus</li> <li>Gynäkologische Störungen</li> <li>Schwangerschaft und Stillzeit</li> <li>Ernährung Baby und Kleinkind</li> <li>Stoffwechselaktivierung und Gewichtsregulierung</li> </ul> Denn nur eine fundierte TCM- und energetische Befundung mit einfachen Ernährungstipps (ggf. der Einsatz von Kräutern) gemeinsam mit der passenden AMM-Anwendung und klassischen Akupunkturpunkten führt zu einem langfristen Behandlungserfolg. Ein aktiver Austausch unter Kollegen (Klären von vorhandenen Fragen aus dem Praxisalltag) ist erwünscht. &nbsp; <strong>Voraussetzungen:</strong> Voraussetzung für dieses Ernährungs-Aufbauseminar ist die Teilnahme an den AMM-Kursen 1+2 oder ähnlichen Ausbildungen und EXE 1 <p> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-inne, Ergotherapeut/-innen, Masseure, heilpraktiker/-innen, Ärzt/-innen</p> <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LAMME2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 520,00
Dozent*in: Michael Uhrhan Lehrteam
Schienenbau: Einstieg in den Schienenbau verbunden mit dem Thema Rheuma [FP 16]
Fr. 09.09.2022 09:00

Anerkannt für die Ausbildung zum Handtherapeuten <strong>Empfohlen für Anwender, die den Einstieg in das Thema »Schienenbau« suchen oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen.</strong> <ul> <li>Vermittlung der Eigenschaften aller gängigen thermoplastischen Rolyan® Niedertemperaturmaterialien in Bezug auf ihren Einsatz</li> <li>Individuelle Ausstattungsplanung für Ihren Arbeitsbereich hinsichtlich des Schienenbaus</li> <li>Bau und Grundlagenvermittlung der gängigsten statischen und rheumatischen Lagerungs- und Funktionsschienen mit Bezug zur Anatomie | Physiologie</li> <li>Zielorientierte Strategien, Ideen und Lösungswege hinsichtlich der Positionierun des Schienenbaus</li> <li>Erweiterung der persönlichen Kompetenz in der therapeutischen Arbeit</li> </ul> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LESC2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 340,00
Dozent*in: Margot Grewohl
Osteopathische Behandlung von Kindern Hybrid-Präsenz-Kurs [FP 15]
Fr. 09.09.2022 10:00

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <b>In diesem Kurs werden Grundkenntnisse der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und die häufigsten Behandlungsmotive mit ihren Behandlungsansätzen aufgezeigt.</b> <strong>Themen:</strong> <ul> <li>Theoretische Grundlagen und Prinzipien der osteopathischen Behandlung von Kindern</li> <li>Beschreibung des Geburtsvorganges und seiner Relevanz bezüglich der Entwicklung von Kindern, sowie unserer Einflussnahme</li> <li>Relevante Anatomie und Embryologie des Craniums, des Beckens und des Abdomens</li> <li>Behandlungsansätze bei:</li> </ul> <p style="padding-left: 120px;">Schädelasymmetrien Überstreckungstendenzen (Durale Probleme) KISS / KIDD (Dysfunktionen der Schädelbasis und Oxiput Atlas) Dysfunktionen des Beckens</p> <ul> <li>Behandlungsansätze bei Dysfunktionen des Verdauungssystemes</li> </ul> (sog. „3 Monats – Koliken“, Spuckkinder, etc.) <strong>Zielgruppen: </strong> Physiotherapeuten, Heilpraktiker <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/lOUIlFFUzr8" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer LOK2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 360,00
Dozent*in: Lothar Schwegmann
Osteopathische Behandlung von Kindern Hybrid-Online-Kurs [FP 15]
Fr. 09.09.2022 10:00

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <b>In diesem Kurs werden Grundkenntnisse der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und die häufigsten Behandlungsmotive mit ihren Behandlungsansätzen aufgezeigt.</b> <strong>Themen:</strong> <ul> <li>Theoretische Grundlagen und Prinzipien der osteopathischen Behandlung von Kindern</li> <li>Beschreibung des Geburtsvorganges und seiner Relevanz bezüglich der Entwicklung von Kindern, sowie unserer Einflussnahme</li> <li>Relevante Anatomie und Embryologie des Craniums, des Beckens und des Abdomens</li> <li>Behandlungsansätze bei:</li> </ul> <p style="padding-left: 120px;">Schädelasymmetrien Überstreckungstendenzen (Durale Probleme) KISS / KIDD (Dysfunktionen der Schädelbasis und Oxiput Atlas) Dysfunktionen des Beckens</p> <ul> <li>Behandlungsansätze bei Dysfunktionen des Verdauungssystemes</li> </ul> (sog. „3 Monats – Koliken“, Spuckkinder, etc.) <strong>Zielgruppen: </strong> Physiotherapeuten, Heilpraktiker <b><span data-contrast="auto">Bitte beachten:</span></b><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <span data-contrast="auto">Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten.</span><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <ul> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="3" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten </span><b><span data-contrast="auto">haptisch</span></b><span data-contrast="auto"> nicht kontrolliert werden.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts </span><b><span data-contrast="auto">nicht</span></b><span data-contrast="auto"> auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.</span></li> </ul> <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/RyhJ6bTR6z0" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer HYBOK2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 360,00
Dozent*in: Lothar Schwegmann
Triggerpunkt-Therapie Hybrid-Präsenz-Kurs [FP 16]
Fr. 09.09.2022 13:30

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <h4>Schlüsselzonen finden und behandeln</h4> Die Triggerpunkttherapie beinhaltet die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte oder auch Tenderpoints. Diese Muskelverhärtungen, sind lokal druckempfindlich und erzeugen häufig ausstrahlende Schmerzen. <ul> <li>Befund - Diagnostik – Behandlung</li> <li>Grundlagen der Triggerpunkttherapie</li> <li>Entstehung der Punkte, Auffinden der Punkte</li> <li>funktionelle Behandlungstechniken in Verbindung mit myofaszialen Techniken</li> <li>Deaktivierung des Störpotenzials der Triggerpunkte</li> <li>Behandlung der Triggerpunkte mit mobilisierenden Weichteiltechniken</li> </ul> <strong>Zielgruppe: </strong> Physiotherapeuten, Masseure <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/lOUIlFFUzr8" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer LTP2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 210,00
Dozent*in: Olaf Lippek
Triggerpunkt-Therapie Hybrid-Online-Kurs [FP 16]
Fr. 09.09.2022 13:30

<p style="text-align: center;"><strong>Dieser Kurs ist als Online-oder Präsenzvariante buchbar.</strong></p> <h4>Schlüsselzonen finden und behandeln</h4> Die Triggerpunkttherapie beinhaltet die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte oder auch Tenderpoints. Diese Muskelverhärtungen, sind lokal druckempfindlich und erzeugen häufig ausstrahlende Schmerzen. <ul> <li>Befund - Diagnostik – Behandlung</li> <li>Grundlagen der Triggerpunkttherapie</li> <li>Entstehung der Punkte, Auffinden der Punkte</li> <li>funktionelle Behandlungstechniken in Verbindung mit myofaszialen Techniken</li> <li>Deaktivierung des Störpotenzials der Triggerpunkte</li> <li>Behandlung der Triggerpunkte mit mobilisierenden Weichteiltechniken</li> </ul> <strong>Zielgruppe: </strong> Physiotherapeuten, Masseure <b><span data-contrast="auto">Bitte beachten:</span></b><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <span data-contrast="auto">Dieser Kurs ist ein Online-Kurs, der ebenfalls gleichzeitig in Präsenz stattfindet. Daher ist folgendes zu beachten.</span><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span> <ul> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Der Kurs wird über die Plattform “Zoom” übertragen, daher bitte im Vorfeld diese App auf den Desktop laden und sich kurz darüber informieren. Das Herunterladen der App ist ausschlaggebend für die Bildqualität des Kurses.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Eine funktionsfähige Kamera wie auch ein funktionsfähiges Mikrofon muss vorhanden sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="3" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Ihr müsst spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im Warteraum sein.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="1" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Praktische Inhalte können gezeigt wie auch vorgeführt werden (optisch) aber vom Referenten </span><b><span data-contrast="auto">haptisch</span></b><span data-contrast="auto"> nicht kontrolliert werden.</span><span data-ccp-props="{&quot;134233279&quot;:true,&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:160,&quot;335559740&quot;:259}"> </span></li> <li data-leveltext="·" data-font="Symbol" data-listid="2" aria-setsize="-1" data-aria-posinset="2" data-aria-level="1"><span data-contrast="auto">Die “Online-Teilnehmer” können sich jederzeit freischalten und wie ein “Präsenz-Teilnehmer” Ihre Fragen/Antworten in den Raum stellen. Der Referent kann während des Unterrichts </span><b><span data-contrast="auto">nicht</span></b><span data-contrast="auto"> auf den Chat achten, daher bitten wir die Teilnehmer das Mikrofon zu nutzen.</span></li> </ul> <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/RyhJ6bTR6z0" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer HYBTP2202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 210,00
Dozent*in: Olaf Lippek
Therapeutisches Klettern in der Therapie und Prävention - §20 Zertifikatskurs [FP 16]
Sa. 10.09.2022 09:00

Therapeutische bzw. künstliche Kletterwände werden zunehmend für ein komplexes und effektives Training in physiotherapeutischen Praxen, Gesundheits- und Rehazentren genutzt. Zu Recht, denn die Wirksamkeit des therapeutischen Einsatzes des Kletterns ist längst in mehreren unabhängigen Studien bewiesen. Gerade unter biome-chanischen, neurophysiologischen und motivationalen Aspekten bietet diese neue „Therapie- | Trainingsform“ exzellente und vielfältige Möglichkeiten. Vorkenntnisse im Klettern sind für die Teilnehmer nicht erforderlich. Voraussetzung ist jedoch die aktive Mitarbeit, da das Konzept dieser Fortbildung auf eine hohe Selbsterfahrung von Wirkmechanismen setzt. <strong>Inhalte des Seminars sind:</strong> <ul> <li>Biomechanik und Neurophysiologie des Kletterns</li> <li>Methodik und Didaktik</li> <li>Organisationsformen in der Einzel- und Gruppentherapie (Reha und Prävention)</li> <li>Technische und gestalterische Voraussetzungen therapeutisch genutzter Kletterwände</li> <li>Kreative, motivationale und emotionale Highlights durch das Klettern</li> </ul> <strong>Zielgruppen:</strong> Physiotherapeut/-innen, Ergotherapeut/innen, Masseure <hr /> <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LTK2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 280,00
Dozent*in: Jens Brünjes