Skip to main content

Lehrteam Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation (VFCR)

Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 1-Teil 1 [25 FP]
Do. 22.09.2022 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 1 - Teil 1 Grundprinzipien der </span> <span style="color: #ff0000;">neurokognitiven Rehabilitation</span> <ul> <li>Wichtigkeit kognitiver Prozesse in Bezug auf Bewegungswiederherstellung</li> <li>Spezifische Motorik eines Hemiplegikers</li> <li>3-Stufen-Konzept im Übungsaufbau</li> <li>Neurophysiologische Grundlagen</li> <li>Kennenlernen der Übungen</li> <li>Patientendemonstration und Selbsterfahrung</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER1.1-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 1-Teil 2 [25 FP]
Do. 01.12.2022 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 1 - Teil 2 Analyse, Befund und Instrumente</span> <ul> <li>Die kognitive Theorie</li> <li>Bewegungsanalyse der oberen und unteren Extremität</li> <li>Behandlung des Rumpfes</li> <li>Übungsinstrumente</li> <li>Dokumentation des Befundes, Behandlung eines Patienten</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER1.2-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 2-Teil 1 [25 FP]
Do. 02.03.2023 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 2 - Teil 1 Neurologie</span> <ul> <li>Vertiefung theoretischer Grundlagen zur Plastizität des ZNS und Diaschisis</li> <li>Behandlung von Neglect und Apraxie:</li> <li>Neuropsychologische Erklärungsmodelle, neurokognitive Hypothesen, spezifische Pathologie, Testverfahren und Therapiematerial</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER2.1-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 2-Teil 2 [25 FP]
Fr. 05.05.2023 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 2 - Teil 2 Orthopädie</span> <ul> <li>Spezifische Pathologien von Schulter, Ellenbogen, Wirbelsäule und unterer Extremität</li> <li>4 Phasen des Gehens und Wiedererlangen der Gehfähigkeit</li> <li>Verletzungen und klinische Problemstellungen der unteren Extremität</li> <li>Polyneuropathie der Füße</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER2.2-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 2-Teil 3 [25 FP]
Do. 24.08.2023 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 2 - Teil 2 Orthopädie</span> <ul> <li>Spezifische Pathologien von Schulter, Ellenbogen, Wirbelsäule und unterer Extremität</li> <li>4 Phasen des Gehens und Wiedererlangen der Gehfähigkeit</li> <li>Verletzungen und klinische Problemstellungen der unteren Extremität</li> <li>Polyneuropathie der Füße</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER2.3-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 3-Teil 1 [25 FP]
Fr. 06.10.2023 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 3 - Teil 1 Praxis Neurologie</span> In der Kleingruppe werden die Befunderhebung, Behandlungsplanung und Durchführung nach den Prinzipien der neurokognitiven Rehabilitation unter Anleitung durch Ergotherapeuten mit langjähriger Praxiserfahrung erarbeitet. <ul> <li>Beobachtung, Planung, Durchführung und Evaluation von Befunderhebung und Behandlung bei max. 2 Patienten</li> <li>Schwerpunkte: neurologische | orthopädische Erkrankungen</li> <li>Ausprobieren und Reflektion von Übungen und Behandlungsstrategien</li> <li>Pro Praxismodul wird eine schriftliche Befunderhebung erarbeitet und spätestens 14 Tage nach Abschluss der Teilnahme beim Praxisanleiter eingereicht.</li> </ul> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER3.1-22-01
Fachtherapeut*in für neurokognitive Rehabilitation – Modul 3-Teil 2 [25 FP]
Fr. 06.10.2023 09:00

In Anlehnung an Perfetti In der neurokognitiven Rehabilitation, basierend auf dem Perfetti-Konzept, wird die Aktivierung kognitiver Prozesse zur Wiederherstellung verloren gegangener Funktionen als wesentlich erachtet. Patienten lernen in der Behandlung mit Hilfe kognitiver Prozesse und Übungsstrategien eigenständig Pathologien zu kontrollieren und ihre Bewegungsfähigkeit zu erweitern. Zum Abschluss des Fachtherapeuten für NeuroKognitive Rehabilitation VFCR® müssen alle Module oder äquivalent anerkannte Weiterbildungen absolviert werden. Weitere Informationen auf der Homepage: www.fachtherapeut-nkr.de. <strong>Ausbildungsaufbau:</strong> <em>Modul 1: bestehend aus Modul 1.1 und 1.2 <em>Modul 2: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, Reihenfolge innerhalb dieses Moduls frei wählbar </em>Modul 3: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 2 <em>Modul 4: Voraussetzung Modul 1.1 und 1.2, sowie ein Kursteil des Moduls 3</em></em> <span style="color: #ff0000;">Modul 2 - Teil 2 Praxis Orthopädie</span> <strong>Zielgruppe:</strong> Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer L-EPER3.2-22-01