Skip to main content

Bonetti, Friederike

Beeinflussung kognitiv/emotionaler Impairments für motorisches Lernen im Bobath Konzept [20 FP]
Fr. 19.08.2022 09:00
Schwerin

<h4><img class="size-medium wp-image-133945 aligncenter" src="https://www.mfz-leipzig.de/wp-content/uploads/2021/11/Logo_NOZ_Fortbildung_Schwerin-300x55.png" alt="" width="300" height="55" /></h4> Im Arbeitsalltag mit Patienten begegnen Therapeuten in der Neurorehabilitation häufig kognitive und emotionale Impairments parallel zu denen der Sensomotorik und Perzeption. Sie beeinflussen sowohl die Bedingungen der sensomotorisch-perzeptiven Therapie als auch den Übertrag des Gelernten in den in den Alltag Patienten erheblich. Das Bobath – Konzept bietet hier Möglichkeiten für ein exaktes und evidenzbasiertes Clinical Reasoning der bestehenden Impairments und zeigt Wege die Herausforderung SMARTer Zielfindung zu meistern und Ebene der Partizipation zu erreichen Der Kurs richtet sich vor allem an Therapeuten in der Praxis und soll Kenntnisse zu theoretischen Grundlagen, klinischer Diagnostik und therapeutischen Ansätzen vermitteln. Kursinhalte: Grundlagen zu relevanten kognitiv/emotionalen Impairments (u. a. Handlungsplanungsstörungen, exekutive Störungen, Gedächtnisstörungen, affektiv-emotionale Störungen…) Clinical Reasoning (gezielte Beobachtungen und Assessments inklusive Einschätzung der Alltagsrelevanz und Schweregrad der Beeinträchtigung zur Erstellung eines SMART-Zieles, interaktiv-dialogisch) Behandlungsideen mit Übertrag auf Partizipationsebene (24-Stunden Prinzip des Bobath-Konzepts) <strong>Zielgruppe: </strong> Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ärzte <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/49Uv7_hWYtU" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer SNBOB2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 390,00
Dozent*in: Friederike Bonetti
Das Bobath – Konzept in der Frühphase der neurologischen Rehabilitation (Rehaphasen A und B) – Einführung [25 FP]
Fr. 04.11.2022 09:00
Schwerin

Die Arbeit auf der Intensivstation, Intermediate Care Station, Stroke Unit und in der Frührehabilitation stellt allen Mitgliedern im therapeutischen Team täglich neue herausfordernde Aufgaben. Die Reorganisation des ZNS nach einer frischen Verletzung ist dabei ein maßgeblicher Faktor zum klinischen Outcome des Patienten. Der 24 – h Ansatz des Bobath- Konzepts beeinflusst mit individueller und an das Niveau angepasster Therapie das motorische Lernen des Patienten positiv und zeigt Ideen zur Verbesserung des Teamworks im klinischen Alltag. Der Kurs richtet sich vor Allem an Therapeuten im klinischen Setting und soll einen Einblick in das Clinical Reasoning und in therapeutische Ansätze in der Frühphase der neurologischen Rehabilitation in Theorie und Praxis bieten. <strong>Kursinhalte:</strong> <ul> <li>Theoretische Grundlagen (Plastizität, UMNS)</li> <li>Clinical Reasoning (Ressourcen finden, Assessments kennenlernen, interdisziplinäre Ziele finden)</li> <li>Teamwork (Arbeit alleine oder mit mehreren Therapeuten, Ineinandergreifen der Arbeit verschiedener Berufsgruppen, Erstellen von interdisziplinären Tagesplänen)</li> <li>Bewegungsübergänge gestalten und Positionierung für Haltung und Bewegung sowie Handling und Transfers</li> </ul> <strong>Zielgruppe: </strong> Phsiotherapeut, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte <hr /> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/49Uv7_hWYtU" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kursnummer SNBOF2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 390,00
Dozent*in: Friederike Bonetti
Bobath-Grundkurs (Erwachsene) [140 FP]
Fr. 01.09.2023 08:30

<h4>Der Abschluss dieses Kurses berechtigt zur Abrechnung mit allen Kassen und ist von der IBITA anerkannt</h4> Bobath-Grundkurs Erwachsene - IBITA anerkannt, in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen. Es werden Kenntnisse und praktische Fertigkeiten erworben, um Patienten zu befunden und zu behandeln. Dies ermöglicht den Patienten einen Gewinn an Alltagsfähigkeiten, Kompensation zu minimieren und ihr Bewegungspotential auszuschöpfen. Inhalt: <ul> <li>Erwerb praktischer Analyse- und Behandlungsfähigkeiten</li> <li>alltagsrelevante und zielorientierte Behandlung</li> <li>Neurophysiologie / Neuropathologie / motorisches Lernen / motorische Kontrolle</li> <li>Umsetzung der Theorie mit Behandlungsmethoden und Techniken</li> <li>Befundaufnahme und Behandlung von Patienten unter Supervision</li> <li>Patientenbehandlungen der Referenten zum Aufzeigen klinischer Problemlösungen und alltagsorientierter Therapie</li> <li>spezielle Probleme und Entwicklung alltagsrelevanter Problemlösungen.</li> </ul> <strong>Teilnahmevoraussetzung:</strong> Staatliche Anerkennung als PhysiotherapeutIn, ErgotherapeutIn oder Arzt. Nachweis über ein Jahr Berufserfahrung in Vollzeitbeschäftigung nach Abschluss der Ausbildung. Als anrechenbare Berufserfahrungszeiten gelten Tätigkeiten mit mindestens einem Umfang von 15 Wochenarbeitsstunden. Teilzeitbeschäftigungen werden entsprechend ihrer wöchentlichen Arbeitszeit berücksichtigt. Arbeit mit neurologischen Patienten nach Schädigung des ZNS (auch zwischen den Kursteilen). Bobath Grundkurs Erwachsene - IBITA <strong>Hinweis:</strong> Die Kurse bestehen aus 3 Kursteilen und können nur zusammenhängend gebucht und belegt werden. Die Erlangung des Zertifikats erfordert den erfolgreichen Abschluss einer Lernzielkontrolle mit einem praktischen und einem theoretischen Teil und die Erstellung einer Projektarbeit. (Hausarbeit, bei Kursen mit zwei Kursteilen zwischen den Kursteilen, bei Kursen mit drei Kursteilen zwischen Kursteil 2 und 3, bei Kursen mit vier Kursteilen zwischen 3 und 4). <strong>Wichtig:</strong> Vor Teilnahme an diesem Kurs müssen die Teilnehmer einen Vertrag mit dem „Verein der Bobath InstruktorInnen IBITA Deutschland und Österreich e.V. – VeBID“ über die Teilnahme und den Ablauf der Fortbildung unterzeichnen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim MFZ. <strong>Abrechnungsmöglichkeit:</strong> Der erfolgreiche Abschluss berechtigt Sie, die Abrechnungsbefugnis zur Abrechnung der Position 20710 KG-ZNS (Bobath) bei den Krankenkassen zu beantragen. <strong>Hinweis:</strong> Bitte Download des Core Curriculums unter <a href="http://www.vebid.de">www.vebid.de</a> Siehe auch www. IBITA.org und <a href="http://www.bobath-Konzept-Deutschland.de">www.bobath-Konzept-Deutschland.de</a> <strong>Zielgruppe:</strong> Physiotherapeuten, Ergotherapeuten <iframe title="YouTube video player" src="https://www.youtube.com/embed/p3Ul_ojGur8" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>

Kursnummer LBO2303
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1.950,00
Dozent*in: Friederike Bonetti
zurück zur Übersicht