Skip to main content

KG-Gerät

Krankengymnastik am Gerät (40 UE) [40 FP]
Do. 08.06.2023 09:00

Berechtigt zur Abrechnung der Position gerätegestützte Krankengymnastik Um Patienten adäquat versorgen zu können, soll KGG u.a. die Lücke in der ambulanten Behandlung zwischen Reha-Zentren und "normalen" PT-Praxen schließen. Der Kurs beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische biomechanische, trainingstherapeutische und befundorientierte Inhalte, die die Grundlage für die "Krankengymnastik am Gerät" bilden.  Grundlagen der Wundheilung, Aufbau und Funktion des Bindegewebes sowie deren beeinflussenden Faktoren werden im Kurs erarbeitet. Ausgewählte Krankheitsbilder werden diskutiert, um gelernte Inhalte darauf anzuwenden. Wirbelsäulen-, Schulter und Knieproblematiken, wie Meniskusschäden oder Kreuzbandrisse, werden intensiv besprochen und Behandlungsmöglichkeiten detailliert erarbeitet. Dabei bleibt genügend Zeit, theoretisch Erlerntes praktisch anzuwenden und zu üben. Wichtige Merkmale zum Aufbau einer Übung sowie eines Übungsprogramms werden vermittelt. Diese orientieren sich an den erarbeiteten Krankheitsbildern. Wissenschaftlicher Bezug Erarbeitung von Trainingsplänen (für ausgewählte Krankheitsbilder) Leichte Übertragbarkeit auf andere Krankheitsbilder Praxisbezogenheit Reha von Bandscheibenproblematiken Einfluss von Medikamenten auf die Therapie Spaß und Interesse an neuen Lerninhalten werden vorausgesetzt Zielgruppe: Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer

Kursnummer LKG2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 510,00
Dozent*in: Claus Melzer
Krankengymnastik am Gerät: Zusatzkurs Fachkonzept T-Rena [10 FP]
Mo. 12.06.2023 08:30

Fachkonzept T-Rena Das Rahmenkonzept der DRV (Deutsche Rentenversicherung) zur Trainingstherapeutischen Reha-Nachsorge verlangt eine KG Gerät Weiterbildung mit einem Stundenumfang von 50 Stunden. Die Leistung T-Rena kann in Form von Gruppen- und Einzeltrainings erbracht werden. Siehe: T-RENA Info der deutschen Rentenversicherung Wir bieten den zusätzlichen Kurstag direkt im Anschluss an die 4-tägige Weiterbildung „Krankengymnastik am Gerät“ an. Somit erfüllen Sie dann die Voraussetzungen des Fachkonzepts T-Rena. Vorbereitungsübungen für das anschließende Muskelaufbautraining (z. B. allgemeines Ausdauertraining, allgemeines Krafttraining) spezifisches Beweglichkeits-, Koordinations-, Kraft- und Ausdauertraining zur Verbesserung der organzentrierten Funktionen Aufbau und Festigung von motorischen Grundmustern sowie von Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) Training von Kompensationstechniken. Zielgruppe: Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer

Kursnummer LKGT2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Claus Melzer