Häufige kognitive Störungsbilder in der Neurologie

Während der Akutphase und Frührehabilitation aber auch in der weiterführenden Rehabilitation sowie Zuhause in der Praxis werden Patienten u.a. mit Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma (SHT) oder Hirnblutung von
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden betreut.
Durch kognitive Störungen (Neuropsychologische Störungen) werden Therapieziele nicht erreicht oder verlangsamen die Therapieresultate.
In den letzten Jahren haben sich viele wissenschaftliche Arbeiten mit der Fragestellung befasst, welche Behandlungsansätze sinnvoll und welche sogar kontraproduktiv sind. In diesem Kurs werden Ergebnisse dieser
Studien aufgezeigt und mögliche Therapieempfehlungen gemeinsam kritisch betrachtet.
Neben den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu den Themen Neglect, Pusher, Aphasie und Apraxie
bietet der Kurs auch praxisnahe Beispiele und Behandlungsansätze zu den speziellen Herausforderungen, die
die kognitiven Störungsbilder in der Neurologie bieten.

(Kein Bild gefundenAndreas Schedl, NEKU - Jacques van de Meer, NEKU)
Leitung:
Andreas Schedl, NEKU - Jacques van de Meer, NEKU
140,00 €
Beginn:
29.01.2022
Ende:
29.01.2022
Kurszeiten:
Sa. 29.01., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
FP:
9
Kursnr.:
L-KSB-22-01
Status:
freie Plätze

Persönliche Angaben

140,00 €

E-Mail
Post