COVID´19 – Nachsorge


Im Rahmen der COVID´19 Nachsorge können viele Funktionskreise betroffen sein. In diesem kompakten Kurs werden die Basisprogramme zu folgenden Beschwerden von leicht zu schwer vorgestellt.

Atmung

Es wird das sogenannte Atemprogramm, das in der Rehabilitation von Mukoviszidose verwendet wird, genutzt.

  • die gängigsten und effektive Nachsorge-Übungen

 

Gedächtnisprobleme

Einige Betroffene leiden unter einem massiven Gedächtnisverlust.

  • Gedächtnisübungen: koordinative Übungen in Kombination Stimme und Gedächtnis
  • Digitale Übungsprogramme/ Apps-Empfehlungen: Lumosity etc.

 

Fatigue

Bei COVID´19 kann die Fatigue länger andauern und trotzdem ist sie deshalb nicht automatisch chronisch. Nicht jede*r Fatigue-Klient*in ist chronisch.

  • In welchen Situationen entsteht die Ermüdung
  • Selbstständige durchführbare Übungen
  • Graded Activity: angepasste Belastungssteigerung an den aktuellen Belastungszustand der Klienten (normale Trainingsprinzipien sind nicht sinnvoll)

 

Kreislaufbeschwerden

  • Sinnvolle Übungen, die regelmäßig, mehrmals am Tag durchgeführt werden

 

Post- COVID-Kopfschmerz

  • Ursache, Symptomatik, Maßnahmen
  • Blutdruck

 

Motivation/ Depression

  • Zielgenerierung: Kleine überprüfbare Ziele
  • Psychologische Hilfe
(Kein Bild gefundenJesko Streck)
Leitung:
Jesko Streck/ PT, Manualtherapeut, HP
240,00 €
Beginn:
20.11.2021
Ende:
21.11.2021
Kurszeiten:
Sa. 20.11., 09:00 - 18:00 Uhr
So. 21.11., 09:00 - 14:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte
FP:
15
Kursnr.:
L-COV-21-01
Status:
freie Plätze

Persönliche Angaben

240,00 €

E-Mail
Post